Industriemechaniker/in - Fachrichtung Maschinen- und Anlagenbau

Die vielfältigsten Komponenten einer Kunststoff-Spritzgießmaschine zu einem präzise arbeitenden Ganzen zu montieren, ist die Aufgabe des Industriemechanikers Maschinen- und Anlagenbau. Als Industriemechaniker montieren Sie Baugruppen, prüfen diese mit modernster Prüftechnik und komplettieren im Team das Maschinenbett bis hin zur fertigen Spritzgießmaschine. Die überbetriebliche Ausbildung (bis zur Zwischen-prüfung Teil 1 beim ebz Erfurt) führt von der Grundausbildung Metall über die CNC-Ausbildung, die Ausbildung in Pneumatik, Elektropneumatik sowie Hydraulik bis zum optimierten Produktionsdurchlauf im Werk Wiehe, dem weltweiten Kompetenzzentrum des Konzerns für vollelektrische Spritzgießmaschinen. Hier vervollkommnen Sie Ihre Kenntnisse bei der Baugruppen- und Endmontage von Spritzgießmaschinen und deren Vorbereitung zum Versand. 

Ausbildungsinhalte:

  • Grundausbildung Metall 
  • Grundausbildung Maschinentechnik
  • Grundausbildung der CNC-Technik
  • Grundausbildung Steuerungstechnik
  • Fachausbildung der Montagetechnik
  • Testen und Prüfen mechanischer Komponente

Ausbildungsbeginn:
zum Schuljahresbeginn in Thüringen

Bewerbungszeitraum:
September bis November des Vorjahres 

Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre

Ausbildungsorte:
Praxis in überbetrieblicher Ausbildung bis zur Zwischenprüfung Teil 1
Theorie in Berufsschule
Sumitomo Demag Wiehe +Schwaig

Bildungseinrichtungen:
Erfurt Bildungszentrum gGmbH
Berufsschule Nordhausen/ Erfurt

Voraussetzungen:
Realschulabschluss/Mittlerer Schulabschluss
logisches Denken, technisches Verständnis,
handwerkliches Geschick, Teamfähigkeit

Nach der Ausbildung:
Arbeit im Bereich der Montage

Mögliche Entwicklungsperspektiven:
Weiterbildung zum Meister, Techniker
Aufnahme Studium

Ihr Kontakt

Katrin Hupel

Senior HR Business Partnerin - Standort Wiehe

Telefon +49 34672 97 209

E-Mail schicken